Future Mobility Camp 2013

20.04.2013 – 21.04.2013, Dresden

Informationen für Vortragende

Verfasst von am 11. April 2013

Wir möchten heute noch denjenigen, die eine eigene Session auf dem Future Mobility Camp halten wollen, einige Informationen mit an die Hand geben.

Über die zwei Tage hinweg sind zeitlich insgesamt 36 Vorträge, Diskussionen und andere Formate möglich. Es laufen immer vier Sessions parallel, unterbrochen von einer Mittags- und einer längeren Kaffeepause. Für jede Session sind 60 Minuten eingeplant. Für größere Themenkomplexe ist es aber auch möglich, zwei Sessions miteinander zu verbinden (Beispiel: Fernbusse, Bürgerbeteiligung bei Infrastrukturprojekten) und zwei Stunden gemeinsam miteinander zu diskutieren.

Für Vorbereitungen und den Wechsel zwischen zwei Räumen ist ebenfalls eine gewisse Zeit einzurechnen, sodass pro Slot effektiv mindestens 45 Minuten für Vortrag und Diskussion zur Verfügung stehen sollten. Der Ablaufplan steht hier zum Download bereit (PDF).

Es bietet sich unserer Meinung an, zu Beginn der Session einen maximal zwanzig Minuten langen Impulsvortrag zu halten und die restliche Zeit für die Diskussion zu verwenden. Generell ist es jedoch dem Vortragenden überlassen, wie er seine Session gestaltet. Natürlich können sich auch mehrere Personen zusammenschließen und eine Session gemeinsam leiten.

In jedem Raum stehen ein PC und ein fest installierter Beamer zur Verfügung.

Wir beginnen am Samstag Vormittag um 10:00 Uhr mit der Veranstaltung. Nach der Begrüßung bitten wir alle Referenten, den Inhalt ihrer Session kurz in zwei oder drei Sätzen zusammenzufassen. Die einzelnen Themen werden im Anschluss auf die einzelnen Räume und Slots verteilt. Die von uns eingeladenen Referenten werden wir vorab fest in den Ablaufplan aufnehmen.

Wir bitten Teilnehmer, die einen Vortrag oder eine Diskussionsrunde auf dem Future Mobility Camp halten wollen und ihr Thema bereits festgelegt haben, um eine kurze Vorab-Information zu ihrem gewählten Thema über das Kontaktformular. Wir würden die entsprechenden Vortragstitel dann bereits auf Karten drucken, um die Organisation am Samstag möglichst zügig durchführen zu können.

Zudem bitten wir um eine kurze Information, falls Teilnehmer aus Zeitgründen ihren Vortrag in einem bestimmten Zeitfenster halten müssen.

In Kürze:

  • ~ 45 Minuten Zeit, der genau Ablauf bleibt dem Sessionleiter überlassen
  • Doppel-Sessions möglich
  • PC und Beamer sind in jedem Raum vorhanden
  • Zeit und Raum werden am Samstag Vormittag festgelegt
  • Download des Ablaufplans

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.