Future Mobility Camp 2013

20.04.2013 – 21.04.2013, Dresden

Unsere „Featured Guests“

Verfasst von am 4. April 2013

Auch wenn der Barcamp-Gedanke jeden Teilnehmer zum Redner macht, so haben wir uns gedacht, dass ein paar featured Guests, also Menschen, die schon eine Weile mit dem Verkehr ihr Geld verdienen und Ihre Begeisterung dafür gerne teilen, die vielleicht passenden Motivatoren und Ideengeber sind. Ein paar von diesen Auserwählten wollen wir hier in Ergänzung der der bisherigen nackten Liste kurz porträtieren. In den kommenden Tagen werden wir an dieser Stelle täglich einen, der von uns eingeladenen Personen vorstellen.

Aleš Ondrůj

Aleš OndrůjHerr Ondrůj war bis 2010 zunächst als Pressesprecher und danach als Marketingleiter bei der  Tschechischen Bahn (České dráhy) beschäftigt. Dort begleitete er u.a. die Einführung des SuperCitys Pendolino. Später wechselte er zu Student Agency, dem führenden Anbieter für Fernbus- und Flugreisen in der tschechischen Republik, wo er in seiner Position als Vertriebschef des Tochterunternehmens RegioJet seit 2011 mit privaten Fernzügen zwischen Prag und Ostrava den Eisenbahnmarkt aufmischt.
Zudem war er maßgeblich an der Einführung der DB-Fernbusse zwischen Nürnberg und Prag, sowie zwischen München und Prag beteiligt.

Michael Schramek

Foto Michael SchramekMichael Schramek ist Geschäftsführer der Mobilitäts-Beratung Ecolibro und Vorsitzender vom „Netzwerk Intelligente Mobilität (NiMo) e.V.„. Als Logistikoffizier der Bundeswehr und in seinen vielfältigen Führungsaufgaben bei einem der größten deutschen Mobilitätsdienstleister, der BwFPS GmbH, erwarb sich der Major der Reserve und zertifizierte Fuhrparkmanagementberater eine weitreichende Fachexpertise.

In den vergangenen Jahren hat sich Michael Schramek einen Namen in der Beratung von Unternehmen, kommunalen Eigenbetrieben, Behörden und öffentlichen Einrichtungen gemacht. Als Gründungsmitglied und Vorstand von NiMo vernetzt er zahlreiche Unternehmen aus der Verkehrs- und Mobilitätsbranche, u.a. Amadeus Germany, Leaserad, GTS Systems und Consulting, nextbike, taxmobil, u.v.m.

Jana Monse

Foto Jana MonseNach ihrem Studium des Verkehrsingenieurwesens in Dresden und Lyon hat sich Frau Monse zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Berlin der Analyse und Modellierung von Güterverkehrsprozessen gewidmet um dann 2011 zum Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zu wechseln. Dort beschäftigt Sie sich seitdem im Referat für Bundesverkehrswegeplanung und Investitionspolitik mit Bewertungsmethoden von Verkehrsprojekten und der Einbeziehung des Bürgers in den Prozess der Bundesverkehrswegeplanung.

Lukas Foljanty

Foto FoljantyLukas Foljanty ist Berater bei der KCW GmbH und bearbeitet dort die Themenfelder Tarif und Vertrieb. Als Absolvent der Stadt- und Regionalplanung (TU Berlin) arbeitet er darüber hinaus an Themen der strategischen Nahverkehrsplanung an der Schnittstelle zur Stadtentwicklung. In diesem Zusammenhang beschäftigt er sich u.a. mit innovativen Partizipationsverfahren mit besonderem Fokus auf die Potentiale des Web 2.0.
Lukas Foljanty ist ehrenamtliches Mitglied von URBANOPHIL e.V. und schreibt auf dem Blog www.urbanophil.net über verschiedene urbane Themen der Stadt- und Verkehrsentwicklung.

Dirk Bartel

Foto von Dirk BartelDirk Bartel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb der Technischen Universität Berlin, freier Planungsingenieur im Bereich Verkehrsinfrastruktur (Schwerpunkt Bundesverkehrswegeplanung) und stellvertretender Sprecher des Arbeitskreises Verkehr des BUND. Der studierte Bauingenieur mit konsekutiven Masterabschluss in der Urbanen Infrastrukturplanung – Verkehr und Wasser (Vertiefung Schienenverkehr) beschäftigt sich mit Stadtentwicklung und den heute üblichen Prozessen der Infrastrukturplanung in Deutschland und begleitet kritisch das Verfahren der Bundesverkehrswegeplanung.

Stephanie Süß und Wolfgang Gruel

Stephanie Süß Daimler Mobility Services moovel Wolfgang Gruel Daimler Mobility Services moovelStephanie Süß und Wolfgang Gruel hecken bei der Daimler Mobility Services GmbH neue Mobilitätsideen aus. Momentan beschäftigen sie sich mit moovel.

moovel ist eine Mobilitätsplattform, die im urbanen Raum neue Wege geht. Sie zeigt verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten auf und ermöglicht es Ihnen, die für die aktuelle Situation beste Verbindung auszuwählen.

moovel ist, wie car2go, im Bereich Business Innovation, der Daimler Keimzelle für innovative Geschäftsmodelle, entstanden.

Vortragstitel:

Back to the future – Same same but different?

Zukunftsszenarien und –visionen der Vergangenheit sind heute meist nur noch amüsant. Vor diesem Hintergrund bergen auch unsere Mobilitätsszenarien ein gewisses Erheiterungspotenzial für unsere Nachfahren.

Dr. Bodo Schwieger

team red Bodo SchwiegerHerr Dr. Schwieger hat sich nach Ausbildung an der TU Berlin auf das Thema Car-Sharing und Mobilitätsdienstleistungen spezialisiert. Seine Dissertation für die Zukunftsforschung der DaimlerChrysler AG beschäftigte sich mit der Kundenanalyse und der internationalen Übertragbarkeit von Wissen in dieser jungen Branche.

Er gründete die Innovationsberatung team red im Jahre 2002, deren Fokus die Entwicklung, Einführung und Evaluierung neuer Mobilitätsdienstleistungen ist. Dazu gehören z.B. car2go, Quicar, UsedomRad und Elektrobussysteme. Herr Dr. Schwieger wurde 2010 vom Trendbeirat der Volkswagen AG als „GameChanger“ gewürdigt.

Naren Shaam

Naren_ShaamNaren Shaam war zunächst als weltweit agierender Produktmanager für Multimillonen-Dollar Projekte in der Automobilindustrie tätig, bevor er seinen Abschluss in Wirtschaft an der Harvard University machte. Anschließend hat er in New York in der Finanzbranche gearbeitet.
Im April 2012 wechselte er nach Berlin und gründete dort ein neues innovatives Reiseunternehmen namens GoEuro. GoEuro is eines der spannendsten Startups in der deutschen Hauptstadt und konnte bereits über 4 Millionen Dollar Anschubfinanzierung von führenden Risikokapitalgebern wie Battery Ventures und Hasso Plattner Ventures sowie weiteren Vordenkern aus der Industrie einschließlich Dave Baggett (Gründer von ITA Software) und vielen weiteren Gründern von Fluggesellschaften und anderen Reiseunternehmen auf der ganzen Welt einsammeln.
Naren lebt und arbeitet in Berlin und teilt gerne mit jungen Startups seine Kompetenzen in Strategie, Monetarisierung und Fundraising. Er liebt (und vermisst) die Sonne ziemlich, zeichnet gerne Bleistiftskizzen und spielt Basketball.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.